Monitoring rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt

Die Mitglieder des VBRG in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dokumentieren seit 2003 nach gemeinsamen Standards rechte, rassistische und antisemitische Gewalt. Seit 2016 beteiligt sich die Nordrein-Westfälische Beratungsstelle an diesem Monitoring.

Das Monitoring umfasst eine kontinuierliche, systematische Erfassung und Dokumentation rechter Angriffe sowie deren Analyse und Publikation. Hier finden sie die Pressemitteilungen mit den Statistiken für die Jahre 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2007 und 2006.


Darüberhinaus führen einige Beratungsstellen Vorfallschroniken, in denen neben rechten Gewalttaten auch Vorfälle unterhalb der Gewaltschwelle dokumentiert werden. Hier finden sie Vorfallschronologien der Beratungsstellen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen-Anhalt (Region Anhalt, Bitterfeld, Wittenberg), Thüringen, Nordrein-Westfalen (Regierungsbezirke Düsseldorf / Köln), München und Hessen.


Demnächst werden auf dieser Seite das Monitoring der Beratungsstellen und die Statistiken der vergangenen Jahre ausführlicher vorgestellt.