"Rassistische Gewalt ist kein Problem Einzelner.": Hessische Beratungsstelle response startet Kampagne #istalltag

Frankfurt am Main, 20.04.2018 - Mit zwei aufwändig produzierten Videos und einer Kampagne in den sozialen Medien will die hessische Beratungsstelle response auf ihr Angebot aufmerksam machen und Betroffenen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt ihre Unterstützung anbieten. Vor dem Hintergrund eines bleibend hohen Niveaus rassistischer Gewalt ist außerdem das Ziel, auf Rassismus als gesamtgesellschaftliches Problem hinzuweisen.



#istalltag: Erfahrungen, von denen Betroffene in der Beratung berichten

Die beiden Videos unter der Regie von Lars Becker ("Tatort", "Kanak Attack") zeigen verschiedene Formen von Alltagsrassismus, wie sie zwei Betroffene, dargestellt von Victoire Laly ("Tatort", "The Misandrists") und Kida Khodr Ramadan ("4 Blocks", Grimme Preis, Deutscher Fernsehpreis), an einem typischen Tag in Frankfurt erleben - von deplatzierten Bemerkungen zu abwertenden Sprüchhen bis hin zu offenen Beleidigungen und Gewalt. Die Filme zeigen aber auch, wie die beiden Betroffenen damit umgehen, ruhig bleiben und Stärke zeigen. Nach der Premiere am 20. April wird der Spot im Internet und in verschiedenen Kinos in Hessen gezeigt. Unter dem Hashtag #istalltag werden darüber hinaus Betroffene und Zeug*innen ermuntert, eigene Erfahrungen in den sozialen Medien zu teilen und sich an der Diskussion zu Rassismus zu beteiligen.

"Die Filmszenen spiegeln Erfahrungen aus unserer Beratung - Dinge, die uns Betroffene immer wieder berichten", erklärt Olivia Sarma, Leiterin von response. "Wir zeigen, wie sich Rassismus heute äußert - im Alltag, in öffentlichen Verkehrsmitteln, am Kiosk. Wir wollen zeigen, dass er sich nicht nur in offener Gewalt manifestiert, sondern auch subtil sein kann."

 

 

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung auf der Website von response, der Beratung für Betroffene von rechter und rassistischer Gewalt. Die Kampagnen-Clips können alle unter diesem Link angeschaut werden. Die Übersichtsseite zur Kampagne findet sich unter folgendem Link: www.response-hessen.de/istalltag.